12.09.2020 · 11:00

Was sind Ortsweine und wie schmecken diese? Gibt es einen Unterschied zwischen den Weinen aus Altenahr und Rech? Warum ist das so? Was bedeuten Germanisches und
Romanisches Prinzip für den Weinanbau? Diese und weitere aktuelle Fragen beantwortet unser Partner German Wine Professional und Somrnelier Wolfgang Dieckmann auf der Premium-Wein-Wanderung von Altenahr nach Rech. Dabei werden drei Ortsweine jeweils im direkten Vergleich zu Lagencuvees probiert.
Der Weg verläuft über die Steillagen der Weinorte Altenahr, Reimerzhoven, Laach, Mayschoss und Rech. Den herbstlichen Outdoor-Genuss runden neben den besonderen Weinen auch die Flora und Fauna bei hervorragenden Aussichten bzw. Fernsichten ab.

Alle Weine kommen von der Winzergenossenschaft Mayschoss- Altenahr

Treffpunkt: Bahnhof Altenahr

Dauer: 4- 4,5 Std.

Kosten: 62,00€ pro Person (59,00€ bei Vorlage der Gästekarte)

Im Preis enthalten sind:

• Begrüßungssekt in der Burgruine der Burg Are
• 3 typische Ortsweine (Altenahr, Mayschoss, Rech)
• 3 Spätburgunder Rotweine als Lagencuvees
Alle Weine verstehen sich als Weinproben,
in entsprechender Mengenabgabe
• Mineralwasser in 0,51 Flaschen
• 1 Weinglas, Typ Festivo,
mit Umhänge-Glashalter zum Mitnehmen
• 1 Weinglas, Typ Festivo, leihweise
• Laugengebäck, Mini-Salami, Käsesticks für einen Snack-Stopp (gemäß der Corona-Vorgaben sind die Snack-Bestandteile einzeln industriell verpackt)

Nähere Infos sowie die Anmeldeoptionen erhalten Sie unter www.vinoplan.de oder hier